[vc_single_image image=“262″ img_size=“full“ img_link_large=““ img_link_new_tab=““]

Meine Führungskräfteentwicklung in Hamburg macht den Praxistransfer messbar

Meine Führungskräfteentwicklung biete ich Unternehmen und Organisationen in Hamburg, Lüneburg und im gesamten deutschsprachigen Raum an. Ihre Führungskräfte begleite ich dabei individuell und langfristig. Die zentral zu erreichenden Ziele sind der erfolgreiche Praxistransfer und die Vernetzung der Teilnehmer untereinander.

Trainingselemente und das Anwenden der Inhalte am Arbeitsplatz stehen in meiner Führungskräfteentwicklung gleichberechtigt nebeneinander. Denn erwiesen ist, dass die Wirkung von komprimierten Trainings, die den Arbeitsalltag einmalig ergänzen, schnell verpufft. Das organisiere ich anders. Sie investieren schließlich mit Ihrem Unternehmen in Hamburg und Umgebung in eine Führungskräfteentwicklung, die nachhaltig Erfolg bringen soll. Diese Wirkung wird nur dann erreicht, wenn Training und Praxistransfer verzahnt sind. Und wenn die Geschäftsleitung bzw. die direkten Vorgesetzten in die Führungskräfteentwicklung einbezogen werden.

Erster Schritt: Kompetenzen ermitteln und Bedarf feststellen

Meine Führungskräfteentwicklung in Hamburg beginnt mit der individuellen Ermittlung des Bedarfs für Ihr Unternehmen. Wer hat welche Kompetenzen, in welcher Qualität kann er sie abrufen? Welche Mitarbeiter benötigen Unterstützung? Welche Kompetenzen müssen gestärkt werden?  Für die Kompetenzermittlung konzipiere ich maßgeschneiderte Potentialanlaysen und Managment Audits. Diese führe ich mit Geschäftsführung ebenso wie mit Mitarbeitern durch. Eine hochwertige und genaue Bedarfs- und Kompetenzanalyse entscheidet über den Erfolg der Maßnahme.

Diesen Erfolg möchte ich messbar machen. Die maßgeschneiderte Führungskräfteentwicklung besteht aus mehreren Bausteinen.

Diese sind zum Beispiel

  • Persönlicher Entwicklungsplan

Die Teilnehmer fixieren schriftlich, welche Ziele sie bezüglich ihrer Entwicklung haben und was sie konkret tun wollen, um diese Ziele zu erreichen. Wichtig dabei: Der persönliche Plan soll im Lauf des Lernprozesses kontinuierlich angepasst werden

  • Führen eines Lerntagebuches

Was wir aufschreiben, bleibt länger in unserer Erinnerung. Daher gibt es das Lerntagebuch, das der Mitarbeiter mit folgende Inhalten füllen kann:

  • Aus welcher Erfahrung habe ich etwas gelernt? (kurze Beschreibung)
  • Welche Schlüsse ziehe ich daraus?
  • Wie wirken sich diese Schlussfolgerungen auf mein zukünftiges
    Lernen aus?
  • Wie lerne ich effizienter?

Ein Coaching unterstützt jeden Teilnehmer

Mit den folgenden Bausteinen unterstützen wir den Praxistransfer:

  • Dies ist eine Sonderform des Coachings, eine kleinere Variante. Transfercoaching stellt sicher, dass neue Verhaltensweisen im Arbeitsalltag umgesetzt werden. In einer 12 Monate dauernden Führungskräfteentwicklung führen wir dieses Coaching in aller Regel drei Mal durch. Coaching

Coaching. Eine Kombination von Präsenztraining und Einzelcoaching durch einen externen ausgebildeten Coach ist eine sehr fruchtbare Verbindung. Sehr persönliche Themen können hier individuell bearbeitet werden. Der Coach unterstützt den Teilnehmer, seine persönlichen Entwicklungsziele zu erreichen, seine Leistungen zu verbessern und die Veränderung zu meistern.

  • Ein wichtiger Baustein für den Praxistransfer.
    Zwei Mitarbeiter treffen sich regelmäßig, um sich bei der Umsetzung zu motivieren, kontrollieren und zu unterstützen. Sie klären untereinander, wann und wie lange sie sich dazu treffen. Damit auch dieser Baustein nachhaltig ist, werden Vereinbarungen zum Sparring getroffen und in der Gesamtdokumentation festgehalten.
  • Kollegiale Beratung. Zu wichtigen Themen tauschen sich Mitarbeiter untereinander aus. Und zwar nicht zwischen Tür und Angel, sondern nach einer klaren, vorgegebenen Struktur und einem festen zeitlichen Rahmen
  • Führungskräftetrainings und Workshops

Trainings und Workshops finden mit mehreren Wochen Abstand über einen bis drei Tage statt. Sie sind ein Kernelement meiner Führungskräfteentwicklung in Hamburg.

Teamentwicklung: Mit gemeinsamen Erlebnissen eine starke Mannschaft formen

Zur Ergänzung des Programms und zur Stärkung des Teamgeistes kann eine Teamentwicklung angeboten werden. Sie hat Eventcharakter und enthält  Outdoorelemente. Bei allen Bestandteilen meiner Führungskräfteentwicklung arbeite ich in kleinen Gruppen zwischen 4 und 10 Teilnehmern. Eine kontinuierliche Evaluation begleitet das Programm. Es handelt sich um kurze, zielgerichtete Fragen an die Teilnehmer, Personalabteilungen und  Geschäftsführung. Am Ende der Führungskräfteentwicklung steht eine Zertifizierung.

Sprechen Sie mich an, gern erstelle ich Ihnen ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot. Sie erreichen mit unter der Rufnummer
+49 4131 70625 91 und per E-Mail an dk@doreenkoehler.de.